09.11.2013

Ausstellungseröffnung




Die Ausstellung zum Fotowettbewerb "Porträt" ist eröffnet. Bei der Vernissage am Donnerstag, 7.11.2013 wurden die Sieger prämiert. Bürgermeister Guido Bocher übergab die Preise. 
 
1. Preis (200 €)

Clementine Klein (Köln)

Das Foto ist absolut klischeelos. Als Doppelporträt erzählt es die Geschichte von Generationen und drückt gleichzeitig eine ganz innige Liebe zwischen zwei Personen aus. Alles ist weich.

2. Preis (100 €)

Thomas Prenn (Toblach)

 Das Foto ist extrem ausdrucksstark und perfekt ausgeführt. Es zeigt das harte Leben. Im Zusammenspiel zwischen der Hand, die zupackt und dem Gesicht mit dem stechenden Blick entsteht ein spannender Moment.

3. Preis (50 €)

Angelo Palazzo (Toblach)

Dem Fotografen gelingt es, einen völlig authentischen Moment festzuhalten. Obwohl Kind, hat das Porträt enorme Aussagekraft und weckt Spekulationen auf die Karriere eines charakterstarken Mannes.


Nominierungen engere Auswahl:

Irina Bunn (Müllheim-Ruhr)
Das Mädchen blickt überrascht in eine mögliche Zukunft; wirkt wie eine Figur aus einem Film von Fellini.
 
Andreas Kiebacher (Toblach)
Ein prägnantes Gesicht, in dem das Lichtspiel die Gesichtszüge geschickt betont.


Sabina Kirchler (Ahornach)
Der Blick der Frau in ist eindringlich, ohne aufdringlich zu sein, ein authentisches Bild.
Erich Gutwenger (Toblach)
Beeindruckendes Porträt einer betenden Frau.

Jury:

Nina Schröder (Journalistin, Autorin, Moderatorin), Bruneck
Manfred Mitterhofer (Galerist Kunstraum Mitterhofer), Innichen
Friedrich Sebastian Feichter (Künstler), Luttach

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.