22.04.2014

LOVE & WIN



22.4.2014 – 31.8.2014

Liebesromane lesen und sich  einlassen auf ein wunderbares Liebes- und Lesegefühl! Eine LOVE-MESSAGE (Liebesbotschaft), die du mit dem jeweiligen LOVE-BUCH* assoziierst auf eine LOVE-POSTKARTE schreiben und an die Bibliothek Hans Glauber schicken! Mit deiner LOVE-MESSAGE kannst du tolle Preise von O2 Beauty gewinnen! 


*Die Bücher liegen in der Bibliothek auf und sind mit einem LOVE-Sticker versehen. 


05.04.2014

Maria Blumencron in Toblach

Jesus und die verschwundenen Frauen - Filmpräsentation und Diskussion
Auch mit ihrem neuen Thema - biblische Frauengestalten und ihre Bedeutung - konnte Maria Blumencron in Toblach ein großes Publikum begeistern. War Maria Magdalena wirklich die Sünderin und Hure, als die sie immer wieder dargestellt wird? Warum sind Frauen, die rund um Jesus eine bedeutende Rolle gespielt haben in Vergessenheit geraten? Was ist dran an der Geschichte, dass Jesus Una Maria Magdalena mehr als nur Vertraute waren? Darauf und auf viele andere interessante Fragen gab Maria Blumencron Antwort.
Hier finden Sie die Bilder der Veranstaltung.

Links:


28.03.2014

Das Lieblingsbuch von Benni Stern

Vorlesestunden mit Rollenspiel mit den Kindern des Kindergarten Toblach, Wahlen und Sexten

Es war einmal ein Junge und der hieß Benni Stern, der saß in seinem Sessel und las so furchtbar gern. Sein Lieblingsbuch erzählt von einem Piraten, der in der Schatztruhe ein Buch findet von Goldlöckchen, das ein Buch liest vom Ritter, der dem Drachen aus einem Witzebuch vorliest, das von einem Frosch handelt, der mit einem Buch in die Bücherei hopst .... Die Geschichte geht so lange weiter bis sie dort endet, wo sie beginnt, beim Jungen namens Benni Stern, der so furchtbar gerne las.


Die Kindergartenkinder haben sich in die
Rollen der vielen Gestalten des Buches versetzt, indem sie als Pirat, Goldlöckchen, Ritter, Drachen, Frosch, Mädchen, Eule, Rabe, Mutter, König, Dieb, Häftling, Krokodil, Königin, Astronaut und als Gespenst verkleidet, Szene für Szene mitspielten. Durch die Stationen des Parcours wandernd, gestalteten sie die Geschichte von Benni und seinem Lieblingsbuch aktiv mit.

18.03.2014

Jesus und die verschwundenen Frauen



Filmpräsentation und Dikussion mit Maria Blumencron
4. April 2014 | 20:00 Uhr im Kulturzentrum Grand Hotel | Eintritt frei


Nachdem Maria Blumencron in den vergangenen Jahren zweimal in Toblach zu Gast war und mit ihren multimedialen Lesungen zur Thematik tibetischer Flüchtlingskinder begeistert und berührt hat, dürfen wir sie im April 2014 erneut willkommen heißen. Dieses Mal mit einem völlig anderen Thema, nämlich „Jesus und die verschwundenen Frauen“. Es geht um Frauengestalten der biblischen Geschichte, die eine wichtige, aber oft verkannte Rolle gespielt haben. Der Dokumentarfilm, den Maria Blumencron zum Thema gedreht hat, wurde Ostern 2013 im ZDF ausgestrahlt. In Toblach wird sie sowohl den Film präsentieren als auch eine Diskussion zur Rolle der Frau in der Kirche anregen.
Im Beitrag hier erzählt Maria Blumencron, wie sie „Maria Magdalena kennen gelernt hat“ und was sie dazu bewog, sich intensiver mit dieser und anderen Frauengestalten aus der Bibel zu beschäftigen.

Share It