20.04.2017

Jahresbericht und Nutzer-FeedbackPZ |

 Zum Vergrößern auf den Artikel klicken!
Pustertaler Zeitung 20.4.2017

19.04.2017

Buchvorstellung von Rochelle Gurschler



Es  war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung! Am 11. April 2017 stellte Rochelle Gurschler - heuer bereits zum siebten Mal - allen 3. Klassen der Mittelschule von Toblach ausgewählte Jugendbücher aus der Bibliothek Hans Glauber vor. Für Auflockerung und Interesse sorgten dabei auch Schilderungen aus ihrem eigenen Leben.





11.04.2017

Stationenarbeit zum Thema Ötzi



Am 22. und 24. März 2017 stand das Thema Ötzi und Steinzeit im Mittelpunkt einer Stationenarbeit, die die Schulbibliothekarin für beide 5. Klassen der Grundschule Toblach vorbereitet hatte.  In der Woche zuvor hatten die Klassen bereits das Ötzi-Museum in Bozen besucht und waren daher auch schon gut über das Thema informiert.
Die einzelnen Stationen behandelten Themen wie die Ausrüstung und Kleidung Ötzis, seine Tätowierungen und seinen Speiseplan, die Erfindungen der Steinzeit, etc., wobei 2 Stationen am Computer zu bearbeiten waren. Die Kinder führten die Aufgaben in Gruppen zu zweit aus und hatten sichtlich Freude an der Arbeit. 







Wissens-Trolley









Mit dem Wissens-Trolley, d.h. mit einem Koffer voller Sachbücher, haben sich heuer nicht nur eine Mittelschulklasse, sondern auch beide 4. Klassen der Grundschule Toblach auseinandergesetzt.
Dabei ging es darum, in Gruppen zu zweit so effektiv wie möglich verschiedene Arbeitsaufträge zu den jeweiligen Sachbüchern zu erfüllen. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten fleißig und konzentriert und konnten den Lehrpersonen am Ende gar einige ausgefüllte Blätter abgeben.


Ritter und Burgfräulein



Zum Thema Ritter lauschten und bastelten die 1. und 2. Klassen der Grundschule Toblach in der Woche vom 14. bis zum 17. Februar 2017 in der Bibliothek Hans Glauber.
Zu Beginn der Einheit las die Bibliothekarin den Schülerinnen und Schülern eine Geschichte über den kleinen Ritter Balduin aus dem Buch „Ritterfest und Drachentanz“ von Klaus-Peter Wolf vor. Anschließend wurde eifrig geschnitten, geklebt, gezeichnet und verziert, bis am Ende der Bibliotheksstunde jedes Kind mit einem Ritterhelm bzw. einem Burgfräulein-Spitzhut ausgestattet war.





Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.