26.11.2015

Grundschule Niederdorf besucht Bibliothek Hans Glauber



Am 29. Oktober sowie am 12. und 19. November 2015  besuchten einige Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen von Niederdorf unsere Bibliothek in Toblach. Sie hatten sich für das Wahlfach mit dem spannenden Thema „Spiel und Spaß in der Bibliothek“ entschieden und durften mit den Bibliothekarinnen u.a. die Bibliothek und Erstlesebücher kennenlernen, aber auch verschiedene Dinge wie ein Bibliothekstagebuch oder Lesezeichen basteln.



17.11.2015

Arbeit mit Tiersachbüchern



Zum Thema Tiere beschäftigten sich die 2. Klassen der Grundschule von Toblach am 11. und 13. November 2015 in der Bibliothek Hans Glauber. Anhand der von der Schulbibliothekarin vorgestellten Tiersachbuchreihe der französischen Autorin Stéphane Frattini mit den spannenden Titeln wie „Elefantenfuß und Seidenpfote“, „Fell, Federn, Schuppenkleid?“ oder „Ringelschwanz und Tierpopo“ lernten die Schülerinnen und Schüler zunächst einmal Sachbücher allgemein kennen. Anschließend gestalteten sie zusammen mit den Lehrpersonen und der Bibliothekarin Plakate zu drei von den Klassen ausgewählten Tieren.
Diese Plakate zieren nun unsere Bibliothek und liefern den Besuchern die wesentlichsten Informationen zu Katze, Pferd und Leopard.





Buchvorstellung der Mittelschule Innichen



In den Genuss einer etwas besonderen Buchvorstellung kamen die 3. Klassen der Mittelschule von Toblach am 10. November 2015.  Nach der Generalprobe zum Tag der Bibliotheken in Innichen stellten einige Schülerinnen und Schüler der Mittelschule von Innichen mit recht kreativen Ideen aktuelle Jugendbücher vor. Neben der Präsentation anhand von toll gestalteten Schuhkartons wurde zum Abschluss sogar ein selbst gedrehter Kurzfilm über das Buch „Tatsächlich 13“ vorgeführt.

Kompliment und ein großer Dank an das Team der Mittelschule in Innichen!





03.11.2015

Lesung mit Paul Peter Niederwolfsgruber



„Mut, nur Mut“ heißt das Buch, aus dem der pensionierte Grundschullehrer aus Percha Paul Peter Niederwolfsgruber am 27. Oktober 2015 den 4. und 5. Klassen der Grundschule von Toblach vorgetragen hat.
Der Reinerlös aus dem Verkauf dieses Buches geht an das Haus der Solidarität in Brixen.
   
Dass Herr Niederwolfsgruber ein passionierter Regisseur und zudem Spielleiter der Kassiani-Bühne in Percha ist, bemerkte man gleich an der lebendigen und unterhaltsamen Vortragsweise seiner beiden Geschichten aus dem Buch.
„Kimani will nicht mehr warten“ hieß die erste wahre Erzählung über Kimani Ng’ang’a Maruge aus Kenia, der als 84-jähriger Opa das erste Mal die Schulbank drückte.
Die zweite Geschichte „Musik im Kopf“ handelte über Gustavo Adolfo Dudamel Ramírez, der bereits im Alter von 18 Jahren zum Chefdirigenten des staatlichen venezolanischen Jugendorchesters berufen wurde und heute zu den angesehensten Dirigenten der Welt gehört.

Dass diese Schicksale die Schülerinnen und Schüler erreichen konnten, davon zeugten am Ende der Lesung Aussagen wie „Mutig ist, wenn man seinen eigenen Weg geht“ oder „Mutig ist, wenn man das macht, was man selbst möchte, ohne auf die anderen zu hören“.

Wir möchten uns noch einmal herzlich bei Herrn Niederwolfsgruber für seine Bereitschaft, nach Toblach zu kommen und vor allem auch für so eine „gute Sache“ einzustehen, bedanken!




Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.