28.04.2015

Toblacher Lesemonat



Bereits zum 12. Mal organisiert die Bibliothek Hans Glauber den Toblacher Lesemonat. Auf dem Programm stehen diverse Vorträge und Buchvorstellungen, die sich mit aktuellen Themen auseinandersetzen,  aber auch der frühlingshaften Sehnsucht, fremde Länder kennenzulernen und sich mit frischen Farben zu umgeben, entgegenkommen.
Auftakt des Lesemonats bildet am 30. April ein Vortrag zum Thema „Smartphones, Tablets und Handymasten – Faszination mit Nebenwirkungen“. Es referiert der Pädagoge Peter Hensinger, Vorstandmitglied und Leiter des Bereichs Wissenschaft bei der Verbraucherorganisation „Diagnose-Funk“. Er wird auf die gesundheitlichen Einflüsse der Mikrowellen-Strahlung als auch auf die entwicklungs- und sozialpädagogischen Aspekte im Umgang mit den digitalen Medien eingehen.
Am 6. Mai gibt Petra Gamper Einblick in die faszinierende Tätigkeit des menschlichen Gehirns. In einer interaktiven Präsentation stellt sie das von ihr verfasste Buch „Schatzkiste Gehirn“ vor. Dabei beruft sie sich auf die neuesten neurobiologischen Erkenntnisse und stellt Übungen zur Aktivierung der mentalen Fähigkeiten vor.
Der 13. Mai führt dann auf die Spuren des Jakobswegs Via Gebennensis & Via Podenensis in Frankreich. Dr. Giordana Galeazzi berichtet in italienischer Sprache von ihren Reise- und Pilgererfahrungen und zeigt dazu beeindruckende Bilder.
„Alles Stil und Farbe“ heißt es dann am 22. Mai, wenn die Farb- und Stilberaterin Martha Erlacher zu Gast ist. Sie wird demonstrieren, wie gezielt ausgewählte Kleider und Farben das Körpergefühl beeinflussen, das Selbstvertrauen wecken und die natürliche Überzeugungskraft stärken können.
Begleitend zum Lesemonat läuft bis zum 15. Mai die Aktion „Before I die, I’d like to…“, die vom Amt für Weiterbildung koordiniert wird und an der sich auch die Bibliothek Hans Glauber beteiligt. Die Aktion gibt Menschen einen Anstoß zur Reflektion darüber, was in ihrem Leben wirklich wichtig ist. Auf einer Tafel auf der Terrasse der Bibliothek können sie ihre Gedanken und Wünsche dazu festhalten. 
Programm



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.